Start in die Saison mit Gastroschirm Big Ben!

Big Ben von CARAVITA präsentiert sich als multifunktionaler Gastroschirm mit extremer Robustheit. Im Windkanal widersteht der Profischirm in der 3x3m-Version selbst Sturmwinden von bis zu 100km/h! Verfügbar in vielen Größen, eignet sich Big Ben ebenso hervorragend für große Terrassen wie für die schmalen Außenbereiche kleiner Straßencafés. Optionale Extras wie Regenrinnen, Seitenwände, Werbedruck und integriertes Licht- und Heizsystem machen Big Ben dabei zum multifunktionalen Alleskönner.

Big Ben Produktvideo
Big Ben im Windkanal

Big Ben, Kempinski Hotel, Frankfurt
Big Ben, Kempinski Hotel, Frankfurt
Big Ben, Hotel Kempinski, Frankfurt
Big Ben, Hotel Kempinski, Frankfurt, mit Heizung und Licht

Sonnenschirm Big Ben 2 trotzt selbst Stürmen!

Stuttgart. Der Windkanal von Mercedes-Benz. Gespannte Gesichter blicken auf eine Konsole mit flackernden Bildschirmen.
„Noch 10km/h mehr“, verlangt Michael Caravita.
Das Geräusch des Windes steigt an, wird fast ohrenbetäubend. Als der Windmesser schließlich die magische Zahl zeigt, wird das Geheul des Windes von Jubel übertönt – 100km/h!

Im Hightech-Windtunnel von Mercedes-Benz, wo normalerweise Autos unter widrigsten Bedingungen zeigen müssen was sie können, beweisen sich heute CARAVITA®-Sonnenschirme im Kampf gegen die Elemente. Der Test zeigt welche Verbesserungen sich positiv auf ein Produkt auswirken, und diese werden dann bis zur Marktreife vorangetrieben.

Caravita Big Ben 2 ein voller Erfolg
„Wir wussten, dass unsere Schirme hohen Anforderungen standhalten. Trotzdem sind wir überwältigt von den unglaublichen Werten die wir heute gesehen haben.“, sagt Michael Caravita. „Besonders freuen wir uns über die Werte des neuen BIG BEN 2. Wir haben im letzten Jahr intensiv daran gearbeitet die Konstruktion des Sonnenschirm Big Ben weiter zu verbessern. Der neue BIG BEN 2 hat nun ein flacheres Dach und längere U-Profile zur Verstärkung der Streben. Dass wir mit diesem Schirm in der 3x3m-Version nun die magische Grenze von 100km/h erreicht haben macht uns deshalb besonders stolz!“

Natürlich bleibt es die beste Lösung Sonnenschirme bei starkem Wind zu schließen. Dennoch machen hohe Richtwerte Sinn. Denn obwohl bei so hohen Windgeschwindigkeiten niemand mehr auf der Terrasse sitzen möchte – letztendlich geht es in der Gastronomie wie im Privatbereich auch darum ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln.