Dream South Beach – Ein Traum wird wahr…

Miami Beach, eines der schönsten Viertel Miamis, bekannt für seine Einkaufsmeile Lincoln Road sowie für seine sonnigen Strände und Palmenalleen.

Hier liegt seit Juni 2011, zentral in der Collins Avenue, zwischen Strand und Palmen, das Dream South Beach Hotel – die Top 4 der Region. Seine vier Sterne sind ein Versprechen für exquisiten Service gepaart mit kreativem Design und exklusivem Ambiente. Diesem Versprechen folgend überzeugt das Traumhotel mit verspielt surrealen Luxus-Suites nach den Entwürfen von Designer Michael Czysz.

Im Erdgeschoss liegt Tudor House, das hauseigene Restaurant unter der Führung von Geoffrey Zakarian, bekannter Kochbuchautor und kulinarischer Name hinter populären New Yorker Locations wie „The Lambs Club“ und „The National“.

Während das Interieur gleichzeitig durch Zweckmäßigkeit und schwebend leichtes Design besticht, zieren sieben Amalfi-Seitenmastschirme in elegantem Schwarz die mit Teakholz-Möbeln und verdunkeltem Glas wundervoll gestaltete Terrasse, und spenden kühlenden Schatten in der sonst so heißen Sonnenstadt.

Seitenmastschirm Amalfi mit Wandbefestigung

Caravita Ampelschirm Amalfi mit Wandhalterung
Caravita Ampelschirm Amalfi mit Wandhalterung

Sonnenschirme mit seitlichem Mast erfreuen sich, insbesondere im privaten Garten besonderer Beliebtheit. Kein störender Mast in der Mitte der den Bewegungsraum behindert. Möbel können frei plaziert werden. Viele kleinere Modelle sind zusätzlich auch neigbar um gegen seitlichen Sonneneinfall besser zu schüzen.

Der Seitemastschirm Amalfi von CARAVITA gehört zu den besonders stabilen Ausführungen. Das klassische, italienische Design erfreut sich großer Beliebtheit.   Mit einer Größe von bis zu 4m Durchmesser lässt sich jede Sitzgruppe gut Beschatten. Dabei ist das Öffnen und Schließen mittels Kurbel kinderleicht.

CARAVITA verzichtet aber bewusst darauf die Schirme, bei dieser Größe, neigbar zu machen. Ein Windschaden ist bei einem schräg gestellten Schirm mit über 10qm Fläche schnell passiert.  Die meisten Schirmhersteller ziehen sich mit einem Warnaufkleber “Bei Wind schliessen” aus der Verantwortung. Bei CARAVITA zieht man es vor den Kunden erst gar nicht einem solchen Risiko auszusetzen.

Mit einer Wandbefestigung kann man den Amalfi Sonnenschirm auch direkt an eine Hauswand oder wie hier abgebildet an einen Pfosten montieren. Der Schirm kann in der Wandhalterung gedreht werden und so dem Sonnenstand etwas folgen. Eine besonders gute Lösung ist hier unserem Partner Sonnenschutz Kerber aus Innsbruck gelungen.